Als ich noch so 5 oder so war, da war ich sooo aufgeweckt. ich wollte unbedingt auf der couchgarnitur meiner oma hin und her springen, obwohl es ja nit so gern gesehn wird. aber so wie ich war, nahm darauf keine rücksicht und hüpfte ohne rücksicht drauf los. doch irgendwie schaffte ich den sprung von einem sessel auf die couch nit ganz. die oma hatte einen super tollen marmortisch. ich fand ich auch vorher sehr schön, bis ich auf den tisch knallte und mir die lippe aufschlug wie blöd. das war eher der mundwinkel auf der rechten seite. musste gehnäht werden. ich weiß aber nit mit wievielen stichen. naja man sieht nurnoch ein klein wenig, mehr auch nicht

Nunja ich geh ja super gerne reiten.war auch mal auf dem Hof in Weiskirchen ( ich sag nicht welcher) und hatte dort auch reitunterricht. ich durfte ein komplett neues pferd reiten, dass ich vorher noch nie geritten bin. na suuuper dachte ich.... doch wo bleibt der reitlehrer. und es vergingen 15 minuten und dann 30 und dann dachte ich einfach, och dann trab ich mal kurz an. das tat ich auch, dachte, geht doch suuper, dann gallopieren wir mal nur ne halbe runde. hahaha nix da von ner halben runde. kaum angallopiert schlägt das pferd nen hasenhacken und ich fall runter. mit dem rücken an der bande entlang. die ersten 5 minuten konnt ich kaum atmen und nit wirklich aufstehen. fragt man sich wohl warum: 3 wirbel waren raus. jo tat nit grad soo gudd

naja nen unfall kann mans nit wirklichsagen, sagen wir so: nen beihnahe unfall:

ich fahr gemütlich mit meinem roller zu meinem pony, oder hatte es mal vor. ich fuhr an ner tankstelle vorbei, wo dort so ein komisches auto drauf wartete rauszufahren. ich war mir ganz sicher, dass er mich sah, auch wenn ich ihm nicht in die augen geschaut habe. jedenfalls fahr ich weiter und der idiot fährt raus, ca 5 cm an mir vorbei. ich schwenk nach rechts auch und fahr da beinahe in ein gebrauchtwagen rein, der zu verkaufen war. doch es ging doch alles gudd. nur konnte ich mir das nummernschild von dem idioten nicht merken, weil er sich flott aus dem staub gemacht hat

 

und einmal wo ich schlittenfahren war, wusste ich nicht. dass dort unten einen absatz kommt und dass man da langsam und vorsichtig ranfahren sollte. ich also im kreuzkaracho runtergefahren, auf einmal ne frau: hey, da kommt ein absat! ich: absatz?! und dann wars schon zu spät. ichhänge schon in der luft, krall den schlitten an mich, dass er auch ja bei mir bleibt und lande wieder kerzengerade auf. natürlich hatt es unendlich mal in meinem rücken gekracht. naja ich saß nicht mehr lange auf dem schlitten. ich bekam absolut keine luft mehr, mir wurde schwarz vor augen und merkte nur, ich rutsche ja weiter. naja dann bin ich einen tag drauf mit meiner mama ins krankenhaus und die haben dann mal geschaut was los war: 2 wirbel rausgesprungen und 2 gestaucht. das tat suuuper gutttt.

 

und dann noch einmal schlitten fahren mit meinen zwei freunden zusammen. meine freundin kommt mit ihrem freund und ich kam mit meiner freundin, die gegenüber von mir wohnte. wieder der selbe berg, doch diesmal wusste ich über den absatz bescheid ^^. jedenfalls wollt ich dann losfahren und dann springt mir auf einmal der freund meiner freundin hinten auf den bob drauf. ich hab noch anfangs das gleichgewicht halten können, doch nicht lange: er fiel nach hinten und blieb liegen. ich kam noch grade 5 m weiter und überschlug mich 4 mal mit dem bob. ich dachte ich hätte mir den arm gebrochen, da ich die finger und den arm anfangs garnicht bewegen konnte. jedenfalls war nix gebrochen, sondern nur prellung. hab immer den arm gut eingeschmiert und er war dann so in einer woche wieder zu gebrauchen ^^