diese nacht, in der ich wach lag, dachte ich: "wer bist du eigentlich?"
ich konnte mir keine antwort geben..... es war zu schwer
ich ging bei freunde um zu fragen: sagt mir bitte, wer ich bin
doch diese sagten nur sowas wie: eine gute freundin, ein mensch oder so was ähnliches. doch das war nicht die antwort, die mich zufrieden stellte....
ich brauche eine bestimmte andere antwort.....
ich irrte umher um diese antwort zu finden, doch hatte kein ziel vor augen, wo ich diese einzige antwort, diesen einzigen satz finden könnte
es vergingen viele jahre. ich fragte immer wieder menschen: sag, wer bin ich?
doch sie konnten mir nicht die richtige antwort geben, die ich hören wollte....
also irrte ich weiter umherr als ich einen mann traf, der mir nicht mehr aus dem kopf ging........ich fuhr mit dem auto umherr und ich sah ihn erneut auf dem bürgersteig gehen. ich wollte anhalten und ihn etwas fragen, das ich auch tat. ich fragte ihn: wissen sie wer ich bin?? er sagte etws: ich weiß nicht wie du heißt, ich weiß nicht wo du herkommst nur weiß ich, dass du die frau meiner schlaflosen nächte bist.
ich war sehr glücklich. aber irgendwie fühlte ich mich noch nicht besser..... als hätte ich diese antwort nicht gebraucht sondern eine andere.........
eines tages als ich m it diesem mann glücklich zusammen war, fehlte mir immernoch diese eine antwort......ich spazierte an einer straße entlang als ein auto mich erfasste, da der fahrer keine kontrolle mehr über das auto hatte.....dieser autofahrer war mein freund....er stieg sofort aus, nahm mich in seine arme und sah mich an. ich sah, dass er tränen in den augen hatte. ich konnte ihn nicht mehr hören....ich verstand nicht was er sagte..... nur konnte ich ihn noch fragen: was hast du mir angetan....ich wollte doch nur eine antwort finden......sagst du sie mir??? sagst du mir was ich gesucht habe???
doch auf einmal hörte ich ihn: er sagte: du bist die, dich ich geliebt habe und immer lieben werde. das bist du. nur du alleine
jetzt habe ich die antwort gefunden. ich war jemand, der geliebt worden war. jedoch konnte ich ihm meine liebe nicht weiter schenke, da ich keine kraft mehr hatte und ihn im stich ließ...... ich ließ ihn dort auf der erde alleine.... ohne ihm zu sagen, wie sehr ich ihn selbst liebte. doch ich war glücklich. ich wollte ihn bei mir haben doch es ging nicht......

anscheinend musste man sterben wenn man erfuhr wer man ist.... das diese welt so ungerecht war, wusste ich vor dem unfall....doch sie riss mich aus einer solchen liebe, dass ich im himmel innerlich tot war. nur als er zu mir kam hatte ich erlösung gefunden. ich war glücklich. hatte keine fragen mehr und wusste, wer ich war

 

 

so kalt...es ist so kalt..es ist winter....schnee liegt überall.
er glänzt...er strahlt in der sonne....
er erinnert mich an dich...... du kalter engel
du engel der kälte....
so schön weiß......hell.......leuchtende......
du bist der engel meiner träume... dich suchte dich immer und immer wieder
wo warst du???
und warum bist du jetzt da??? warum???? hast du eine aufgabe zu lösen????
ich suchte dich mein ganzes leben lang.... ich sah dich in meinen träumen...groß, weiß, stolz und glänzende flügel die riesig waren....
doch warum sehe ich dich jetzt erst?? hast du mich vergessen???
du bist doch der engel der kälte, der weiße engel des schnees, oder irre ich mich da?
ich suchte nach einem engel, der weiß, groß, prächtig und glänzende schwingen hat, der jedoch vom grundauf dunkel war. du bist doch dieser...bitte sag es mir.....
ich wills wissen. sofort!
der engel antwortete mir nicht er sah mir tief in die augen und ich sah, das er es war, den ich gesehen habe. du bist es gewesen. du warst mein engel an meiner seite. du warst wohl das weiße, prächtige und ich awr dein grundauf dunkle..... als wir uns gefunden haben.... wir schmolzen zu einem.......
es kam anschließend ein dunkler engel mit weißen, glänzenden schwingen raus, den jeder fürchtete. ich war ein engel geworden, die anderen zu finden und zu vernichten....wer die anderen waren???
es waren die, die sich für was besser hielten, die die engel verabscheuten und die mich lächerlich machten.
ich war der engel der dunkelheit geworden..... der engel.. den ich immer sein wollte

 

 

Der Engel der Dunkelheit (yes, that´s me^^)

Wo hab ich es verloren?

Was hab ich verloren?

Was hast du mir genommen?

Mir - dem Engel der Dunkelheit

Was hast du mir angetan?

Ich liebte dich, gab dir alles

Und ETWAS vielleicht zu viel

Was gab ich dir?

Ich - der Engel der Dunkelheit

Ich will es zurück!

Doch was?

Ich will kommen, doch kann es nicht!

Nahmst du mir meine Kraft?

Nahmst du mir meinen Glanz?

Mir- dem Engel der dunkelheit

Ich werde mich rächen

Ich werde mir meinen Glanz wiederholen

Meinen Stolz, meine Kraft, meinen Willen.

Und dann wirst du es wissen,

wie man sich fühlt, ohne Kraft,

ohne Glanz und ohne Willen

Dann fehlt ES dir!